Trotz seines schwierigen Stands, pflegt der Esport eine reiche Tradition hierzulande. Zu den wenigen Originalen, die ihren Ursprung hier in Deutschland haben, zählt auch SK Gaming, welches vor allem mit seinem Counter-Strike: Global Offensive beeindruckende Erfolge feiert. Doch auch in Vainglory und Hearthstone ist das Team stark aufgestellt und verfügt über einige der Top-Spieler. Dementsprechend freuen wir uns, wieder einmal Martin Marquardt, SK’s Head of Mobile Gaming, begrüßen zu dürfen. Wir hatten Martin bereits Mitte Februar im Podcast und seitdem hat sich einiges getan.

Alles für die Spieler, alles für den Club

Obwohl sein Schwerpunkt immer noch auf der Betreuung der Vainglory-Spieler liegt, kümmert sich Martin mittlerweile um alle Pros von SK. Das schließt natürlich auch die Jungs des CS:GO-Team ein als auch die Hearthstone-Profis Zetalot und AKAWonder. Er begleitet unter anderem seine Schützlinge auf Events, managt Budgets und plant den Trainingsschedule mit dem Vainglory-Coach.

Natürlich ist sein Aufgabenbereich kein einfacher Achtstundenjob und fordert Martin im Grunde 24/7, da immer etwas zu tun ist. Diesen Umstand nimmt der ehemalige WarCraft-Spieler jedoch gerne in Kauf. Immerhin weiß er, dass er bei einem der Marktführer arbeitet, die Großes im Esport schaffen.

Die Zukunft von Vainglory

Im Bereich Mobile Gaming scheint sich auch einiges zu tun. Der Markt wird mittlerweile von Titeln überflutet, die das MOBA-Prinzip versuchen auf mobilen Geräten umzusetzen. Oft geraten die Hersteller mit Riot in Konflikt, da es sich oft um offensichtliche Kopien von League of Legends handelt. Vainglory setzt da eher auf eigene Ideen und versorgt das Spiel fortlaufend mit neuem Content. Martin ist daher sehr zuversichtlich, dass SK sein Engagement beibehalten und die Dominanz in der Szene ausbauen wird.

Zum 20-Jährigen Jubiläum

Kaum zu glauben, aber SK Gaming feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen! Was 1997 als Schroet Kommando in Oberhausen begann, ist mittlerweile eine millionenschwere globale Brand. Das CS:GO-Squad konnte in letzter Zeit drei von vier grßen Turnieren gewinnen, auch die anderen Games sind mit Topspielern ihrer Szenen besetzt. Wo wird es in Zukunft hingehen? Im Podcast verspricht Martin eine große Überraschung zum Jubiläum. Wir sind gespannt wo es hingeht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.