EST 63: „Professionalisierung wird Esport durchrütteln“ – Freaks4U Hendrik Ruhe

Freaks4U Gaming ist seit Jahren konstant unter den am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands. Damit zeigt die Berliner Organisation, wo es mit dem Esport in den nächsten Jahren hingeht. Freaks4U hat nicht nur 99damage und Summoner’s Inn aus dem Boden gestampft, sondern versorgt auch Readmore mit redaktionellen Inhalten. Außerdem gibt es Kooperationen mit großen Namen wie Schalke 04 oder Doctor Pepper, die an Freaks4U herangetreten sind, um in den Esport einzusteigen.

Freaks4U Hendrik RuheWir hatten schon mehrere Mitarbeiter der Freaks bei uns im Podcast und freuen uns, einen weiteren begrüßen zu dürfen. Hendrik Ruhe ist bereits seit vier Jahren an Bord und ist unter anderem für Talente wie HandOfBlood verantwortlich. Zudem ist er der Gründer der League of Legends-Seite Summoner’s Inn. Um seinem hervorstehenden Status gerecht zu werden, darf sich Hendrik Senior Influencer Campaign and Artist Manager nennen. Was sich genau hinter dem Titel verbirgt, erfahrt ihr natürlich in der heutigen Episode. So viel sei aber verraten: Er kümmert sich herzlich um seine Schützlinge und geht mit ihnen durch gute wie schlechte Zeiten.

Neben StrHandofblood unf hendrik ruheeicheleinheiten zu verteilen besteht sein Job praktisch darin dafür zu sorgen, dass sich seine Mitarbeiter kreativ ausleben können. Seit einem halben Jahr ist seine Abteilung nun am Start und beschränkt sich längst nicht mehr auf League of Legends. Auch die Betreuung der Contentersteller in Dota und Counter-Strike gehört mittlerweile in seinem Aufgabenbereich.

Als Mann hinter den Kulissen erklärt Hendrik auch, wohin die Reise mit dem Esport in den nächsten Jahren gehen wird. So kündigt sich bereits eine wachsende Professionalisierung an, die immer wichtiger werden wird. Um im Esport Fuß fassen möchte, muss daher einen Haufen Arbeit investieren. Ein Umstand, den sich nicht alle vorher bewusstmachen. Dennoch sieht Hendrik seinen Beruf als ein Privileg an.

Doch ist die Arbeit bei Freaks4U wirklich so angenehm wie es uns frühere Gäste berichteten? Ist die Firma das Land wo Milch und Honig fließt? Klingt die Jobbeschreibung nicht zu gut, um wahr zu sein? Wer in den Esport einsteigen will, sollte jedenfalls einmal bei Freaks4U reinschnuppern.

Mehr zu Hendrik Ruhe und Freaks4U Gaming:

Hendrik auf Twitter

zur Freaks4U Webseite

Auf Youtube hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.